Sehr geehrte Besucher von RCWORLD.ch, RCACTION.de, RCWORLD.at und RCFORUM.ch

Leider wurden RCWORLD.ch und RCFORUM.ch eingestellt; die Nachfrage wurde immer kleiner und ich hatte auch immer weniger Zeit, um mich um die Seiten zu kümmern. Erstellt wurden die Webseiten im Jahr 1999 von Lorenz Schmid, dem Besitzer der Nelocom GmbH. In den besten Zeiten wurde RCWORLD.ch von mehr als 10’000 Besuchern pro Tag besucht. Lustig war, wenn z.B. die Angestellten von Team Losi auf RCWORLD.ch von ihren neuen Produkten erfuhren oder wenn es kleine Skandale gab: z.B. als wir es schafften, einen Flash Banner von Team Xray “auseinanderzunehmen” und sich so die ersten Bilder des NT1 offenbarten. Oder als wir die ersten weltweit waren, die Bilder vom HPI Racing Pro 3 hatten und diese sich wie ein Lauffeuer weltweit verbreiteten – und schon bald folgte ein Mail vom Boss höchstpersönlich…

Über 5000 News hatten wir erstellt, allen voran Sergio “Seri” Leung, der auf meinem selbst programmierten CMS extrem aktiv war und durch seine guten Kontakte bis zu 10 News pro Tag schrieb. Viele weitere Freunde halfen mir beim Projekt, das in meinem Kinderzimmer mit einem Logo-Design startete. Zuerst hiess RCWORLD.ch “ERCC” – ich erinnere mich gar nicht mehr, was dies genau hiess… 🙂 (Emojis gab es damals auch noch nicht)

So vergeht die Zeit… der GP Worldcup kann wohl als das erste richtig professionell organisierte Rennen bezeichnet werden: Online-Anmeldung mit Online-Bezahlung, Live-Berichterstattung, Videos – und Scotty Ernst am Mikrofon. Fahrer aus der ganzen Welt nahmen am Anlass teil; in Preverenges mit Top-Infrastruktur… So kam es auch, dass ich das erste Logo des ETS designte und mich wegen der Weiterbildung dagegen entschied, mit Scotty und Uwe die Rennserie ins Leben zu rufen. Und der GP Worldcup öffnete mir wiederum Türen und in der Blüte des Hobbies, durfte ich Cars&Details in Hamburg besuchen und der Job als Chefredakteur wurde mir angeboten. Was für eine Ehre!

RCWORLD.ch öffnete mir viele Türen und Toren – ebenfalls meinen ersten Job bei Team Orion in Genf oder die Übernahme des Magazins model-cars + racingsport mit späterer Verlagsgründung und Gründung des Auto Sport Schweiz Magazins, Verbandsmagazin der Auto Sport Schweiz, die alle Motorsportlizenzen in unserem Land im Auftrag der FIA vergibt; viele Freundschaften und Partnerschaften rund um die Welt ergaben sich. Ich könnte noch lange schreiben – doch jetzt ist es an der Zeit, den nächsten Schritt zu wagen. Mit Nelocom bin ich noch immer im RC Hobby tätig, aber auch in anderen Branchen, die mich interessieren, wie der Uhrenbranche und andere “grössere” Industrien.

Ich danke euch allen vielmals für all den Support und freue mich, euch an RC Rennen oder anderen Anlässen zu sehen.

Liebe Grüsse
Lorenz Schmid